Wikipedia-Artikel schreiben lassen – lass Profis ans Werk | Textbroker (2023)

So bekommt dein Unternehmen einen Wikipedia-Eintrag

Lass Profis relevante Wikipedia-Artikel für dein Unternehmen schreiben.

Wikipedia-Artikel schreiben lassen – lass Profis ans Werk | Textbroker (1)

Einen Wikipedia-Artikel schreiben zu lassen, kann deine Marke stärken, denn damit platzierst du dein Unternehmen auf einer der am meisten besuchten Seiten im Netz. Wikipedia ist die größte Online-Enzyklopädie unserer Zeit. Von Geschichtswissen über technische Entwicklungen bis zu gesellschaftlichen Fragen oder Personen des öffentlichen Lebens – es gibt kaum ein Thema, zu dem sich keine Informationen auf Wikipedia finden.

Das Nachschlageportal ist bei vielen Online-Recherchen die erste Quelle, die angesteuert wird. Es wird geschätzt, dass mehr als ein Drittel der Top-Ergebnisse in Suchmaschinen auf Wikipedia-Einträge verweisen. Für Unternehmen jeder Größe ist es also äußerst reizvoll, hier mit einem Eintrag vertreten zu sein. Selbst die Nennung in einem anderen, vielgelesenen Wikipedia-Beitrag kann wertvolle Aufmerksamkeit erzeugen.

Kritiker werfen Wikipedia eine gewisse Beliebigkeit und gar mangelnde Seriosität vor, da dort praktisch jeder „einfach Artikel schreiben darf“. Tatsächlich ist nicht einmal ein Nutzer-Account erforderlich, um Wikipedia-Artikel zu verfassen. Wer jedoch einmal versucht hat, auf Wikipedia einen Beitrag zu veröffentlichen oder zu verändern, trifft schnell auf eine hochaktive, kritische Community, die jeden Satz auf Herz und Nieren prüft. Ein strenger Regelkatalog definiert, welche Beiträge als relevant akzeptiert werden. Werbung oder einseitige Selbstdarstellung sind höchst unerwünscht. Dennoch gibt es Wege, auch deine Marke sinnvoll in die Online-Enzyklopädie einzubringen. Es ist daher ratsam, fähige Texter zu beauftragen, die für dein Unternehmen professionelle Wikipedia-Artikel schreiben.

Wikipedia-Artikel schreiben lassen – lass Profis ans Werk | Textbroker (2)

Was sind die Wikipedia-Relevanzkriterien?

Diese Kriterien sind ein organisch gewachsener Katalog aus mehr als 150 Regeln und Empfehlungen. Sie definieren für jeden nur denkbaren Themenbereich, wann ein Artikel enzyklopädische Relevanz besitzt. Wikipedias Relevanzkriterien können jederzeit frei eingesehen werden.

Sobald ein Artikel von Wikipedia als relevant akzeptiert wird, kann er nur unter Vorlage bedeutender Gründe wieder gelöscht werden. Auch hier greifen Mechanismen, die beispielsweise politische oder anderweitige Einmischung ausschließen sollen. Veränderungen und inhaltliche Updates im Rahmen der Wikipedia-Relevanzkriterien sind jedoch immer möglich. Letztendlich stellen Wikipedias Regeln damit nicht nur eine Hürde dar, um Wikipedia-Artikel schreiben zu lassen. Vielmehr schützen sie deine Beiträge, die es in die Enzyklopädie „geschafft“ haben.

Professionelle Wikipedia-Artikel für dein Unternehmen

Welche Möglichkeiten bieten sich dir, um auf Wikipedia mit einem professionellen Artikel über dein Unternehmen zu erscheinen? Zunächst ist zu beachten, was auf Wikipedia nicht möglich ist. Wikipedia ist kein Branchenverzeichnis und auch kein Netzwerk-Portal wie Facebook oder Xing. Die Seite wurde geschaffen, um fundiertes Wissen frei verfügbar zu machen. Die beschönigende Scheinwelt der Werbung und Markenpflege steht diesem Grundsatz entgegen. Nur harte und belegbare Fakten zählen beim Schreiben von Wikipedia-Artikeln.

Des Weiteren will die Enzyklopädie kein allgemeines Datenarchiv sein. Alle Beiträge für Personen oder Institutionen müssen daher enzyklopädische Relevanz aufweisen, um ihre Veröffentlichung zu rechtfertigen. Jeder Wikipedia-Artikel, den du schreiben lässt, muss die zahllosen Kontrollmechanismen überstehen, welche diese Relevanz garantieren. Die Nutzer der Plattform selbst sorgen für die Einhaltung der Regeln. Wer sich registriert, kann in sechs Rangstufen bis zum Administrator aufsteigen. Mitglieder mit Qualifikationen in verschiedensten Fachrichtungen beobachten neue Beiträge und die Aktivitäten anderer User. Fehlinformationen oder nicht relevante Beiträge werden meist innerhalb kürzester Zeit gelöscht. Die Selbstkontrolle sorgt zudem dafür, dass nur aktive und seriöse Mitglieder in verantwortungsvolle Positionen gewählt werden. Das Schreiben von Wikipedia-Artikeln bedeutet also auch, sich mit den Fragen und Korrekturvorschlägen anderer Nutzer auseinanderzusetzen.

Für welche Unternehmen lohnen sichWikipedia-Artikel?

Grundsätzlich lohnen sich Wikipedia-Artikel für alle Unternehmen, die mindestens eines der Wikipedia-Relevanzkriterien erfüllen. Diese Richtlinien besagen sehr genau, wann ein Unternehmen als enzyklopädisch relevant eingestuft wird:


  • In dem Unternehmen sind mindestens 1.000 Mitarbeiter in Vollzeit beschäftigt.

  • Pro Jahr wird ein Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro erzielt.

  • Es handelt sich um eine Aktiengesellschaft, die im regulierten Markt an der deutschen Börse oder in gleichwertigen Börsensegmenten anderer Staaten gehandelt wird.

  • Das Unternehmen besitzt mindestens 20 eigene Niederlassungen, Zweigstellen, Filialen, Geschäfte oder sonstige Standorte.

  • Bei einer als relevant geltenden Produktgruppe oder Dienstleistung wird eine marktbeherrschende Stellung gehalten. Coca-Cola, Microsoft oder Nestlé sind Beispiele für Marken, die schon allein aufgrund der enormen Dominanz in ihren jeweiligen Geschäftsbereichen relevant sind.

  • Eine innovative Vorreiterrolle in Wissenschaft, Technik oder anderen Bereichen ist ebenfalls ein guter Grund, Wikipedia-Artikel schreiben zu lassen. Hier ist deine Firma gefragt, ihre Durchbrüche öffentlichkeitswirksam zu kommunizieren und überprüfbar zu machen, denn dieser Status muss durch unabhängige Belege (Publikationen in Fachzeitungen, Zertifikate, Auszeichnungen, etc.) nachgewiesen werden.

  • Ist eines dieser Kriterien in der Vergangenheit (historisch) erfüllt worden, gilt ein Wirtschaftsunternehmen ebenfalls als enzyklopädisch relevant.


Natürlich darf jedes zulässige Unternehmen einen Wikipedia-Artikel über sich selbst verfassen. Sei darauf vorbereitet, dass dieser von der Wikipedia-Community kontrolliert, diskutiert und mitunter sogar redigiert (geändert) wird. Denn beim Schreiben von Wikipedia-Artikeln gibt es viel zu beachten.


Dein Unternehmen ist enzyklopädisch relevant?Auf Textbroker warten fähige Autoren für Wikipedia-Texte auf dich.

Kostenlos registrieren!

Was ist beim Schreiben von Wikipedia-Artikeln zu beachten?

Wer Wikipedia-Artikel schreiben lassen will, muss vier unveränderliche Grundprinzipien und die Relevanzkriterien der Enzyklopädie erfüllen. Ansonsten wird ein neuer Beitrag innerhalb kürzester Zeit gelöscht. Während sich einzelne Richtlinien mit der Zeit verändern können, bleiben die Grundprinzipien immer gleich. Sie besagen:


  • Das Ziel von Wikipedia ist, eine Enzyklopädie aufzubauen.

  • Es soll stets ein neutraler, unparteiischer Standpunkt beibehalten werden, um die Darstellung einer Thematik sowohl für Gegner als auch Befürworter tolerierbar zu halten.

  • Alle Inhalte stehen unter einer freien Lizenz. Texte stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz, welche unter bestimmten Bedingungen auch eine kommerzielle Weiternutzung und Bearbeitung erlaubt. Für Bilder gibt es verschiedene Lizenzen. Grundsätzlich muss stets das Urheberrecht eingehalten werden.

  • Die „Wikiquette“ regelt den respektvollen Umgang miteinander, sodass Mitglieder aus verschiedensten Kulturen, Ländern und Religionen erfolgreich an der gemeinsamen Enzyklopädie arbeiten können

Weitere Möglichkeiten,in Wikipedia-Artikeln zu erscheinen

Wikipedia-Artikel schreiben lassen – lass Profis ans Werk | Textbroker (3)

In manchen Fällen wird es nicht möglich sein, einen eigenen Wikipedia-Artikel für ein Unternehmen zu schreiben. Doch eigene Beiträge sind nicht die einzige Möglichkeit, um in Wikipedia-Artikeln zu erscheinen. Verschiedene Leistungen oder Errungenschaften deines Unternehmens könnten es wert sein, in anderen Artikeln genannt zu werden. Hat deine Firma beispielsweise an der Entwicklung einer neuen Technologie mitgearbeitet, könnte sie auf der zugehörigen Seite auftauchen. Starkes Engagement an Firmenstandorten – zum Beispiel im sozialen Bereich oder als wichtiger lokaler Arbeitgeber – kann zur Nennung auf der Seite der jeweiligen Stadt oder Region führen.

Die zweite Chance, in Wikipedia-Artikeln zu erscheinen, bietet sich durch deinen eigenen Content. Führst du beispielsweise einen Blog, dessen Beiträge regelmäßig nützliches Fachwissen vermitteln, steigen die Chancen, in Wikipedia-Beiträgen genannt oder als Quellenangabe verlinkt zu werden. Professionelles Content-Marketing mitsamt Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist wichtig, damit viele Nutzer deine Beiträge finden.

Warum solltest du dirWikipedia-Artikel schreiben lassen?


Es gibt verschiedene Gründe, Wikipedia-Artikel schreiben zu lassen. Hast du oder irgendjemand sonst in deinem Team genug Zeit, um zu schreiben und gleichzeitig die Einhaltung der enzyklopädischen Relevanz zu prüfen? Besitzt überhaupt jemand das nötige Talent zum Schreiben? Perfekte Rechtschreibung und geschliffene Sprache sind auch auf Wikipedia von Vorteil. Profi-Texter nehmen dir diesen Aufwand gern ab.

Die größte Herausforderung bei einem Wikipedia-Artikel über sich selbst besteht darin, die Wikipedia-Relevanzkriterien zu erfüllen. Professionelle Autoren arbeiten sich hier schnell ein – viele haben womöglich schon Erfahrung darin, Wikipedia-Einträge zu erstellen. Außerdem bringen sie einen neutralen Blick auf deine Marke mit. So oder so ist damit zu rechnen, dass es länger dauert, einen Wikipedia-Eintrag zu erstellen, als beispielsweise einen Newsletter oder einen Blogbeitrag zu schreiben. Externe Dienstleister können diese Aufgaben übernehmen, während du dein Tagesgeschäft ohne Zeitverlust weiterführst.

Wo kannst du Wikipedia-Artikel professionell schreiben lassen?

Wikipedia-Artikel schreiben lassen – lass Profis ans Werk | Textbroker (5)
Eine Werbeagentur beauftragen: Werbeagenturen – vor allem spezialisierte Textagenturen – verfügen über geschulte und bewährte Texter. Diese schreiben dir natürlich auch Wikipedia-Artikel. Doch sind renommierte Agenturen recht teuer und oftmals bereits stark ausgebucht. Du musst vermutlich Wartezeiten in Kauf nehmen.

Wikipedia-Artikel schreiben lassen – lass Profis ans Werk | Textbroker (6)
Freelancer anheuern: Selbstständige Texter sind meist sehr flexibel und können stark auf die individuellen Belange ihrer Kunden eingehen. Wenn du dir Wikipedia-Artikel schreiben lassen willst, kann es jedoch lange dauern, einen geeigneten Freelancer zu finden.

Wikipedia-Artikel schreiben lassen – lass Profis ans Werk | Textbroker (7)
Auf einem Online-Portal für Texter geeignete Experten auswählen: Der große Vorteil von Online-Börsen für Texter liegt in der schnellen Verfügbarkeit zahlreicher Autoren zu verschiedensten Fachgebieten. Diese lassen sich durch ein klares Bewertungssystem und anhand ihrer Fachkenntnisse auswählen. Auf Texterportalen bieten neben Profis auch Laien ihre Dienste an, um sich privat etwas hinzuzuverdienen. Des Weiteren entfällt einiges an Verwaltungsaufwand, den die Betreiber der Online-Portale dir abnehmen.

Wikipedia-Artikel bei Textbroker bei Textbroker schreiben lassen

Als weltweit größte Texter-Online-Börse kann Textbroker dir umfassenden Kundenservice und ein reichhaltiges Repertoire an fähigen Autoren anbieten.


  • Wähle aus einem großen Pool von Autoren mit unterschiedlichsten Kenntnissen die geeigneten Texter für deinen Wikipedia-Beitrag aus.

  • Ein Fünf-Sterne-System bewertet die Autoren nach ihren Schreibfähigkeiten und erleichtert dir die Auswahl.

  • Du kannst Texter auch nach ihrem Wortpreis sortieren. Dieser richtet sich bei öffentlichen Aufträgen (OpenOrders) nach der Sternebewertung. Für Aufträge, die direkt an Texter gerichtet werden, legen diese einen eigenen Wortpreis fest.

  • Da die Abrechnung ausschließlich per Wort erfolgt, fallen keine versteckten Kosten an.

  • Es gibt keinen Verwaltungsaufwand. Du hinterlegst eine Summe auf deinem Kundenkonto –Bezahlung der Autoren erledigt Textbroker.

  • Die Plattform bietet ein Chat-Modul, um Nachrichten mit deinen Autoren auszutauschen.

  • Einzigartiger Content ist dir garantiert – dafür sorgt eine automatische Plagiatsprüfung.

  • Akzeptiere Texte erst, wenn du ganz zufrieden bist – du kannst Korrekturen verlangen, bevor du einen Text annimmst.

  • Wenn du eine große Zahl von Texten brauchst, kannst du Teams gründen und Autoren zur Mitarbeit einladen. Für dein Team bestimmst du selbst den Wortpreis.

Wie sieht ein guter Wikipedia-Artikel aus?


Ein Wikipedia-Artikel sollte durch eine übersichtliche Strukturierung und einwandfreies Deutsch überzeugen. Eine Einleitung fasst das Thema möglichst knapp, aber aussagekräftig zusammen. Es folgt eine klare Gliederung der Unterthemen, die jeweils auch in einem Inhaltsverzeichnis zusammengefasst werden. Eine saubere Formatierung mit Zwischenüberschriften und sinnvollen Absätzen ist gerade bei komplexen Themen entscheidend für die Lesbarkeit des Artikels. Wikipedia selbst hält Leitfäden und Tutorials für neue Autoren bereit.

Wo findet man Autoren für professionelle Wikipedia-Artikel?


Du benötigst idealerweise Autoren, die sich bereits mit dem Schreiben von Wikipedia-Artikeln auskennen. Neben Textagenturen und Freelancern bieten Online-Börsen für Texter einen schnellen Weg, fähige Autoren zu finden. Dort stehen meist viele verschiedene Texter mit unterschiedlichsten Fachkenntnissen bereit.


Starte sofort mit der Suche nach passenden Textern aus unserem Autoren-Pool.

Jetzt kostenlos registrieren!

FAQs

Wer schreibt die Artikel bei Wikipedia? ›

Die Wikipedia hat keine feste, bezahlte Redaktion, sondern ist das Werk freiwilliger Autoren. Sofern du schreiben kannst, kannst auch du hier mitarbeiten. Du brauchst keine Hilfsmittel und kannst sofort loslegen.

Was kostet ein Eintrag bei Wikipedia? ›

Ein Wikipedia-Eintrag ist das(!) SEO-Tool. Und kostenfrei ist es obendrein.

Kann jeder auf Wikipedia schreiben? ›

Prinzipiell ist jeder registrierte User dazu berechtigt, Wikipedia-Einträge zu erstellen oder zu ändern. Da Wikipedia trotzdem für ein einheitliches Format bekannt ist, haben Beitragsverfasser das ein oder andere zu beachten.

Was kostet ein Wikipedia-Artikel? ›

Wie viel kostet die Erstellung eines Wikipedia-Artikel? Generell kann jeder selbst und kostenfrei einen Wikipedia-Eintrag erstellen oder überarbeiten.

Wer darf die Texte von Wikipedia weiterverwenden? ›

Grundsätzlich dürfen alle Texte der Wikipedia gemäß der Creative Commons Lizenz "CC-BY-SA 3.0" (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported) genutzt werden. Solange diese Lizenzbestimmungen eingehalten werden, ist eine Genehmigung für die Nutzung also nicht erforderlich.

Wie kann ich Wikipedia-Artikel schreiben? ›

Wie erstelle ich einen Wikipedia-Artikel?
  1. Einen Wikipedia-Account erstellen,
  2. überprüfen, dass es für das geplante Thema noch keinen Artikel gibt,
  3. prüfen, ob das Thema Wikipedias Relevanzkriterien entspricht,
  4. Inhalte recherchieren und Quellen erfassen,
  5. Artikel verfassen,
Feb 19, 2020

Werden Wikipedia Einträge geprüft? ›

Bei klassischen Enzyklopädien werden alle Beiträge vor der Veröffentlichung von Schlussredakteuren auf die Einhaltung hauseigener formaler Regeln geprüft.

Kann man bei Wikipedia einen Artikel über sich selbst schreiben? ›

Wir raten zwar davon ab, Artikel über sich selbst zu verfassen oder zu bearbeiten (siehe Wikipedia:Eigendarstellung), aber grundsätzlich ist es möglich, dass Betroffene unstrittige Fehler verbessern und ungenaues oder unbelegtes Material entfernen. Dabei gilt genauso die Belegpflicht wie für alle anderen Autoren.

Wann werden Wikipedia Einträge gelöscht? ›

Unter Löschkandidaten findest du die nach Tagen sortierten Löschdiskussionen. Seiten, die älter als sieben Tage sind, können abgearbeitet werden. Wie gehst du dabei vor? Lies dir den Artikel, um den es geht, und die Löschdiskussion durch und wäge die dort vorgebrachten Argumente ab.

Wie wird man Wikipedia Editor? ›

Hinweise, bevor man jemanden oder sich selbst vorschlägt: Man sollte mindestens ein Jahr Erfahrung als Autor und Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen der deutschsprachigen Wikipedia vorweisen können. Kandidaten mit weniger Erfahrung haben nur eine geringe Chance, zum Admin gewählt zu werden.

Wann ist ein Artikel von Wikipedia fertig? ›

Als Artikel werden alle Seiten im Artikelnamensraum mit Ausnahme der dortigen Weiterleitungen und der Begriffsklärungsseiten bezeichnet. Die Wikipedia unterliegt in Umfang und Themen nicht den Beschränkungen klassischer Enzyklopädien.

Wie finanziert sich Wiki? ›

Wikipedia wird von der gemeinnützigen Wikimedia Foundation betrieben und über Spenden finanziert. Ein Großteil der Spenden wird durch die jährliche Spendenkampagne eingenommen.

Wer bestimmt den Artikel? ›

Du möchtest wissen, wie man die bestimmten Artikel im Deutschen verwendet? Die Grundregel lautet: Männliche (maskuline) Substantive haben den Artikel der, weibliche, also feminine Wörter den Artikel die, und neutrale (sachliche) Nomen immer den Artikel das.

Wann bekommt man einen Wikipedia Artikel? ›

So gelten beispielhaft folgende Voraussetzungen für einen Wikipedia-Eintrag für Unternehmen: Als relevant für einen enzyklopädischen Eintrag gelten Unternehmen, die: mindestens 1000 Vollzeitmitarbeiter haben oder. einen Jahresumsatz von mehr als 100 Millionen Euro (umrechnen) vorweisen oder.

Wie prüft Wikipedia Artikel? ›

Dadurch, dass jeder einen Wikipedia-Eintrag bearbeiten kann, muss die Qualität der Artikel natürlich laufend überprüft werden. Dies geschieht durch gegenseitige Selbstkontrolle der Autoren, die Beiträge schreiben, aber auch andere Wikipedia-Artikel korrigieren und ständig überprüfen.

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Aracelis Kilback

Last Updated: 22/01/2024

Views: 5473

Rating: 4.3 / 5 (44 voted)

Reviews: 91% of readers found this page helpful

Author information

Name: Aracelis Kilback

Birthday: 1994-11-22

Address: Apt. 895 30151 Green Plain, Lake Mariela, RI 98141

Phone: +5992291857476

Job: Legal Officer

Hobby: LARPing, role-playing games, Slacklining, Reading, Inline skating, Brazilian jiu-jitsu, Dance

Introduction: My name is Aracelis Kilback, I am a nice, gentle, agreeable, joyous, attractive, combative, gifted person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.